• info@ses-lighting.com
  • +386 (1) 600 45 35

Intelligente Lichtsteuersysteme

Intelligente Lichtsteuersysteme

Gemäß Analysen der Bedingungen in industriellen und anderen Einrichtungen hat sich der Arbeitsprozess unserer Kunden entwickelt, außerdem werden die zeitlichen und finanziellen Aspekte der Prozesse immer komplizierter. Nur Leistung und Effizienz der LED-Lichttechnologie können somit den spezifischen Bedürfnissen jedes einzelnen Kunden nicht gerecht werden. Deshalb entwickeln wir ständig neue Produkte, um unseren Kunden einzigartige Lösungen anzubie.

Intelligente Lichtsteuersysteme oder ILCS verbessern die Energieeffizienz, indem sie mit vorübergehendem oder dauerhaftem Dimmen der Leuchten anhand der Arbeitsart in der jeweiligen Einrichtung den Energieverbrauch reduzieren.

Das ILCS funktioniert bei Höhen bis zu 12 m und Raumtemperaturen von 0 °C bis 50 °C.

 

Eine intelligente und umfassende Verwaltung der Beleuchtungsanlagen wird auch bereitgestellt.

Energieeffizienz mit ILCS um 35 % verbessert
Lebensdauer mit ILCS länger
Ein-/Ausschalten Reaktionszeit sofortige

 

ZWEI LÖSUNGEN STEHEN ZUR VERFÜGUNG…

 

Dimmen mit PIR sensor

Ein PIR Sensor oder Passiver infraroter Bewegungssensor ermöglicht voreingestellte Lösungen, z. B.: Beleuchtung bei 30 %, wenn keiner unter der Leuchte ist, und bei 100 % im Moment eine Präsenz erkannt wird.

PIR

 

Dimmen mit beBox

web-IMG_4661beLine® Leuchten können mit einer beBox für ein funkgesteuertes Dimmen mit voreingestellter Beleuchtungsstärke aufgerüstet werden. Die beBox verfügt über ein Fotometer für die automatische Messung des Tageslichts in der Einrichtung, die dann an das Radiofrequenzmodul (RF) der Leuchte weitergeleitet und die Leistung der Leuchte entsprechend den Anforderungen der Beleuchtungsstärke am Boden alle 5 Sekunden automatisch angepasst wird. Alles funktioniert automatisch und drahtlos mit Radiofrequenz. Mit Abschalten der beBox werden die Leuchten im Sektor zu 100 % umgestellt.

beBox Vorteile:

  • keine Neuinstallationen notwendig,
  • Reichweite beträgt ca. 500 m,
  • 1 beBox kann 1 Sektor mit 1000 Leuchten steuern oder bis zu 255 verschiedene Sektoren in einer Halle.

 

  • Sekundäre Optik: Frei, N, W, WW, WWW und Regale (WH)
  • Asymmetrisch / Regale / WH Optik: Diese Optik wurde für Leuchten, die zwischen Regalen in Lagerhallen montiert werden, entwickelt, da sie einen engen Beleuchtungsstreifen erzeugen. In Kombination mit PIR bieten diese Leuchten die optimale Lösung für Lagerhallen mit hohen Regalen.